Six Sigma "Einführung im Unternehmen"

Die Etablierung von Six Sigma ist eine große Herausforderung. Häufig ist die Einbindung eines externen Experten notwendig, um eine zielgerichtete und an die bestehende Unternehmenskultur angepasste Umsetzung zu erlangen, hilfreich.

Nachfolgende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung sollten gegeben sein:

  • Eine Projektmanagementorganisation, bestehend aus Lenkungsausschuss (Mitglieder der GL) und Kernteam (Gremium der Projektleiter), besteht. Diese Organisation ist in der Lage, aussichtsreiche Projekte nach vorgegebenen Kriterien auszuwählen und geeignete Projektleiter zu benennen
  • Mitglieder der Führungsebene des Unternehmens (Sponsoren) engagieren sich persönlich in der Initiative, indem sie Optimierungspotenzial als Six Sigma Projekt(e) definieren, an dessen Hebung sie ein starkes Interesse haben
  • Sponsoren sind mit den Projektleitern (Six Sigma Green und Black Belts) in Form einer Projektpatenschaft verbunden und übernehmen persönlich die Aufgabe, das Projekt und den Projektfortschritt im Unternehmen zu kommunizieren
  • Die Projektteams sind interdisziplinär aufgebaut, repräsentieren die wichtigsten vom Projekt betroffenen Anspruchsgruppen (stakeholder). Dies soll die Akzeptanz der Problemlösung im Unternehmen erhöhen
  • Die Projektleiter (auch externe Dienstleister) kennen die Six Sigma Systematik und können diese in der Praxis umsetzen
  • Die Projektleiter sind teilweise oder ganz für das Projekt freigestellt
  • Die Projektleiter werden während der Projektdurchführung von einem erfahrenen Coach methodisch unterstützt
  • Die Bewertung des Projekterfolges richtet sich nach vorher definierten, für alle Six Sigma Projekte gleichermaßen geltenden Kriterien (Kennzahlensystem)
  • Die Projekterfolge werden von der Unternehmensleitung ausreichend gewürdigt, um Motivation für neue Projekte zu schaffen

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können mit der Six Sigma Methodik nachweislich erhebliche Einsparungen oder Umsatzzuwachs generiert werden. Dafür gibt es viele Beispiele wie z. B. General Electric, Motorola, Allied Signal und andere. Scheitern Six Sigma Initiativen, stellen wir erfahrungsgemäß fest, dass meist mehrere der oben genannte Voraussetzungen nicht erfüllt waren.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, die richtige Vorgehensweise zur Etablierung von Six Sigma in Ihrer Organisation zu wählen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Über eine Kontaktaufnahme freuen wir uns.

Hier gelangen Sie zu unserem Anfrageformular, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren.

 

  • „Sehr gutes Training mit vielen Beispielen und Anwendungen aus der Praxis.”

    Veranstaltung: Aufbaulehrgang Design for Six Sigma Black Belt

    Aaron Hutzler

    PINK GmbH
  • „Absolut empfehlenswert um eine strukturierte Arbeitsweise zu erlernen.”

    Veranstaltung: Lean Six Sigma Green Belt

    Carolin Franke

    UVEX ARBEITSSCHUTZ GMBH
  • „Ich habe bisher noch an keiner so kurzweiligen Statistikschulung teilgenommen.“

    Veranstaltung: Statistische Methoden

    Dr. Jutta Fischer

    VDM Metals GmbH
  • „Zwei interessante Tage, die die Angst vor statistischen Berechnungen nehmen.”

    Veranstaltung: Six Sigma Yellow Belt

    Sven Sommer

    Daimler AG
  • „Guter Überblick zum Einstieg in den Themenkomplex Six Sigma.”

    Veranstaltung: Six Sigma Champion

    Marc Feistkorn

    Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH

Events

Hier erfahren Sie alles über die Veranstaltungen unseres Unternehmens.

Success Stories

Gelangen Sie hier zu Beispielen erfolgreicher Prozessoptimierung in verschiedenen Branchen.

Tools

Finden Sie hier den "Roten Faden", um zielorientiert Verbesserungsprojekte umzusetzen.

Buchtipp

Six Sigma Pocket Guide - Werkzeuge zur Prozessverbesserung