Produktivitätssteigerung in der Elektronikindustrie

Branche:
Elektronikindustrie

Fokus:
Handy-Produktion

Ausgangslage/Zielsetzung:
Eine Erhöhung des Outputs pro Schicht durch eine Analyse und Verbesserung des Transportsystems ist erforderlich. Aufgrund von Problemen mit dem Transportprozess in der Handyproduktion beträgt das aktuelle Volumen 1.200 Geräte pro Schicht. Zielsetzung ist die Erhöhung des Volumens auf 1.500 Geräte pro Schicht.

Projektdauer:
ca. 6 Monate

Vorgehen:
Es wurde ein Six Sigma Projekt initiiert. Nachfolgend sind die Aktivitäten der durchlaufenen Phasen komprimiert zusammengefasst:

Measure:
Mittels einer systematischen Prozessanalyse wurden die potenziellen Einflussgrößen ermittelt. Weiterhin wurden zu wichtigen Größen Daten ermittelt wie z. B. der „Output pro Schicht“ und die Anzahl der Werkstückträger.

Analyze:
Vorhandene Unterschiede bei dem Volumen pro Schicht konnten mit Tools wie Boxplot, Multi-Vari-chart und einer ANOVA nachgewiesen werden. Es stellte sich als Haupteinflussgröße die Anzahl der Produktträger im Transportsystem heraus.

Improve:
Nach einer berechneten Stichprobengröße von 15 Schichten wurde ein „Ein-Faktor-Versuch“ durchgeführt. Eine Erhöhung um 240 wurde als signifikant ermittelt.

Control:
Um die optimale Anzahl von Produktträgern im Transportsystem zu sichern, wurde ein regelmäßiges Audit definiert und eingeführt.

Ergebnis:

Erhöhung des Outputs pro Schicht um 240 Stück pro Tag mit einer optimalen Anzahl an Produktträgern im Transportsystem!

Erreichter Benefit: > € 400.000,- pro Jahr

Events

Hier erfahren Sie alles über die Veranstaltungen unseres Unternehmens.

Success Stories

Gelangen Sie hier zu Beispielen erfolgreicher Prozessoptimierung in verschiedenen Branchen.

Tools

Finden Sie hier den "Roten Faden", um zielorientiert Verbesserungsprojekte umzusetzen.

Buchtipp

Six Sigma Pocket Guide - Werkzeuge zur Prozessverbesserung